Datenschutzerklärung

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) ist daher für uns ein wichtiges Anliegen.
Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Besuch und der Nutzung unserer Leistungen auf unserer Website. Zudem finden Sie Informationen über Ihre Rechte als betroffene Personen.

  1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Gühring GmbH & Co KG - Heiz- und Sanitärtechnik
Junghansring 36
72108 Rottenburg

Telefon: 07457-696930
Fax:  07457-930554
E-Mail:  info@energieprojekt.de

Weitere Informationen können Sie unserem Impressum entnehmen.

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten lauten:

Gühring GmbH & Co KG - Heiz- und Sanitärtechnik
- Datenschutzbeauftragte -
Natalia Gühring
Junghansring 36
72108 Rottenburg
Telefon: 07457-69693241
E-Mail:  datenschutz@energieprojekt.de

  1. Verarbeitung Ihrer Daten
  1. Verarbeitung Ihrer Daten bei einem Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung unserer Website (Zugriff auf die Website) ohne weitere Nutzung unserer Leistungen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Internetbrowser an unseren Server übermittelt. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:
–  IP-Adresse
–  Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
–  Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
–  Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
–  Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
–  jeweils übertragene Datenmenge
–  Website, von der aus der Zugriff erfolgt
–  Erkennungsdaten, Sprache und Version des Browsers und der Browsersoftware
–  Erkennungsdaten des Betriebssystems und dessen Oberfläche.

Die Erhebung der zuvor genannten Daten ist technisch erforderlich, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu ermöglichen, die Systemsicherheit und -stabilität zu gewährleisten, die Netzinfrastruktur technisch zu verwalten, bei Bedarf Informationen an Strafverfolgungs-behörden zur Verfügung stellen zu können und unser Angebot zu optimieren.
In diesen Zwecken liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten. Demgemäß ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zuvor genannten Daten.

Die Daten werden unter Beachtung von Aufbewahrungsfristen aufgrund von Gesetzen und/oder Abgabenordnungen gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Erreichung des zuvor genannten Zwecks erforderlich sind.
Im Falle der vor genannten Daten, die zur bloßen informatorischen Nutzung unserer Website erhoben werden, erfolgt die Löschung vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten beim Verlassen der Website (Beendigung der Sitzung).

Die Verarbeitung der genannten Daten zu dem genannten Zweck ist zwingend erforderlich. Daher besteht Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit. Im Übrigen beachten Sie bitte unserer Ausführungen zu Ihren Rechten unter Abschnitt V.

  1. Verwendung von Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. Durch das Setzen der Cookies fließen der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zu. Unter anderem enthält der Cookie eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des von  Ihnen verwendeten Browsers zulässt.
Unsere Website nutzt Transiente Cookies und Persistente Cookies.
Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können diese Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Cookies dienen dazu unser Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Speicherung von Cookies dient der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unseres Websiteauftritts. Zudem setzen wir Cookies ein, um Ihren Internetbrowser für Folgebesuche identifizieren zu können. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten unter Verwendung von unseren Cookies. Demgemäß ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Insbesondere können Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen einschränken oder deaktivieren (z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen). Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen.
Bitte beachten Sie: Werden Cookies für unserer Website deaktiviert, können eventuell nicht mehr alle Funktionen unserer Website vollumfänglich genutzt werden.

Für weitere Informationen zu Ihrer Möglichkeit, gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, beachten Sie bitte unserer Ausführungen zu Ihren Rechten unter Abschnitt V.

  1. Verwendung von Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google in den USA aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google:  https://www.google.com/policies/privacy/.

  1. Einbindung von Google Maps - Karten

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

  1. Verarbeitung Ihrer Daten bei E-Mail-Kontakt

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Vor- /Nachname, Ihre Telefonnummer und personenbezogene Daten, die Ihre Nachricht  beinhaltet) an uns übermittelt und gespeichert.

Die Verarbeitung der zuvor genannten Daten erfolgt ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.
In dem Zweck, Ihre Kontaktaufnahme bearbeiten zu können, liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten. Demgemäß ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zuvor genannten Daten. Zielt Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten.

Die zuvor genannten Daten werden unter Beachtung von Aufbewahrungsfristen aufgrund von Gesetzen und/oder Abgabenordnungen gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Erreichung des zuvor genannten Zwecks erforderlich sind.
Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme übermitteln, werden im Regelfall gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist eine Konversation, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, spätestens aber, wenn wir ein Jahr nicht mehr mit Ihnen kommuniziert haben.

Für weitere Informationen zu Ihrer Möglichkeit, gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, beachten Sie bitte unserer Ausführungen zu Ihren Rechten unter Abschnitt V.

  1. Zugriffsberechtigte Personen

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.
Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.
Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet mit Ausnahme des unter Abschnitt III. Ziff. 3 und 4 genannten Fällen nicht statt und ist nicht geplant.
V.    Ihre Rechte als betroffene Person
Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an unsere im Abschnitt I. genannte Adresse.
Zu Ihren Rechten im Einzelnen:

1.     Recht auf Bestätigung und Auskunft
Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

  1. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1  lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  1.   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.
  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO beruht

und

  1. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung (insbesondere Produktempfehlungen) zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.